Carola Moosbach

Bereitet die Wege

BWV 106:
Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit (Actus Tragicus)

Kantate für eine Trauerfeier

1. Chor
Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit.
In ihm leben, weben und sind wir, solange er will.
In ihm sterben wir zur rechten Zeit, wenn er will.

2b. Arioso Tenor
Ach, Herr, lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden.

2c. Aria B
Bestelle dein Haus; denn du wirst sterben und nicht lebendig bleiben.

2d. Chor
Es ist der alte Bund: Mensch, du musst sterben!
Sopran
Ja, komm, Herr Jesu, komm!

3a. Arie Alt
In deine Hände befehl ich meinen Geist; du hast mich erlöset, Herr, du getreuer Gott.

3b. Arioso Bass und Choral Alt
Heute wirst du mit mir im Paradies sein.
Mit Fried und Freud ich fahr dahin
In Gottes Willen,
Getrost ist mir mein Herz und Sinn,
Sanft und stille.
Wie Gott mir verheißen hat:
Der Tod ist mein Schlaf geworden.

4. Chor
Glorie, Lob, Ehr und Herrlichkeit
Sei dir, Gott Vater und Sohn bereit,
Dem heilgen Geist mit Namen!
Die göttlich Kraft
Mach uns sieghaft

Durch Jesum Christum, Amen.


Poetischer Kommentar:

Herbstfarben

Die Tage werden jetzt blasser
ein mattes Glänzen unter fahlem Licht
schon welken die Früchte meines Lebens
fallen ins Laub der späten Jahre
auch ich werde sterben unentrinnbar
ein runzliger Fraß für die Würmer
untergepflügt was ich war es bleibt
die verrückte Hoffnung auf etwas
Ewiges hinter dem Nebelgrauen
auf ein Wehen von Frühlingslüften
um den Winter meines Todes 

© Carola Moosbach

 


nach oben

Weitere Bücher

Archiv

Kontakt